Psychologisch-Psychotherapeutische Gemeinschaftspraxis
Dipl.-Psych. Irmgard Rathsmann-Sponsel und Dr. phil. Rudolf Sponsel
Stubenlohstr. 20 D-91052 Erlangen Telefon 09131-27111  Fax: 09131-27115
Impressum Praxis * E-Mail: irs@sgipt.org  Zitierung & Copyright
Anfang KBZW-K  Hauptseite Praxis
 Service_iec-verlag  |   Bei Krisen Zur SGIPT
Herzlich willkommen auf unserer Praxis-Seite Qualitätssicherung der multimodal-integrativer und kognitiv-verhaltenstherapuetischer Psychotherapie:
Externe Links und Querverweise
Eingangs- und Vergleichdiagnostik Befindlichkeitanalyse zur Therapieplanung und Erfolgskontrolle
Wie werde ich meine eigene PsychotherapeutIn - Zur Praxis der Veränderung

Qualitätssicherung der Einzelsitzungen - Das KBZW-System

Zum KBZW-Qualitätssicherungssystem der Einzelsitzungen gibt es eine kurze Übersichtskarte und eine ausführliche Anleitung für unsere PatientInnen (bitte danach fragen). Hier die Übersichtskarte:
 
 
QS-KBZW: Kritik-Beschwerden/Ziele-Wünsche
Zur Qualitätssicherung in der Psychotherapie (Einzelsitzung)

K Kritik der letzten Sitzung:
K1 Was war hilfreich, gut, anregend, förderlich? 
K2 Was war nicht so gut, störend oder hinderlich?
K3 Was war unklar, nicht praktisch, konkret genug? 

BZ Beschwerden, Ziele, Bericht: Was ist seit der letzten Sitzung geschehen ...
B1) (Therapiebedeutsame) Ereignisse, Erlebnisse
B2) im Sinne der Beschwerden und Probleme auf der einen Seite und ...
B3) im Hinblick auf a) die therapeutischen Ziele (Nah- und Fernziele) und b) Welche Veränderungsaktivitäten gibt es bei mir? Was habe ich angewendet, umgesetzt,  probiert, gewagt, trainiert, gelernt? 
B4) Haben Sie stichwortartig Therapietagebuch geführt und die wichtigeren Ereignisse und Ihre Aktivitäten festgehalten? 

W Wünsche an die heutige Begegnung:
W1)  Haben Sie sich auf die heutige Sitzung vorbereitet?
W2)  Was möchten Sie heute bearbeiten?
W3)  Was möchten Sie am Ende der Sitzung mitnehmen?

D:\Text\PsyPth\Therap\Th_krit\KBZW4b.doc   Version 17.11.2000
Copyright 2001 Gemeinschaftspraxis Rathsmann-Sponsel 


Erläuterungen:

Nebenstehenden Zettel (4. Version) bekommen bei uns viele PatientInnen etwa mit folgender Instruktion (die auch in unserer Therapievereinbarung steht):

"Mit diesen Prüffragen können Sie selbst die Therapie, ihren Verlauf und ihre Entwicklung gut kontrollieren. Wenn Sie sich diese Fragen stellen und damit die Sitzungen entsprechend nach- und vorbereiten, dann tragen Sie selbst zur bestmöglichen Entwicklung Ihrer Therapie bei. Scheuen Sie sich bitte nicht, Kritik zu üben. Das hier ist ein geschützer Raum, hier kann das Ihrer Therapie nur nutzen. Sie finden dadurch selbst leicht heraus, ob wir uns in die gewünschte Richtung bewegen, ob wir auf der Stelle treten oder möglicher- weise sogar in der Gefahr sind, rückwärts zu gehen."

 (Ausführliche Anleitung extra.)
 


Zum Anfang  _Ende KBZW-K _Hauptseite Praxis _ Service_iec-verlag _Bei Krisen  _  Zur SGIPT
E-Mail: dr.rudolf.sponsel@t-online.de

Zitierung
Praxis- Qualitätssicherung der Therapiesitzungen  Das KBZW-System. Copyright Irmgard Rathsmann-Sponsel und Dr. Rudolf Sponsel, D-91052 Erlangen.  Internet Präsentation Psychologisch-Psychotherapeutische Gemeinschaftspraxis Rathsmann-Sponsel  Erlangen: http://www.sgipt.org/prax_irs/qs/kbzw-k.html
Copyright & Nutzungsrechte
Diese Seite darf von jeder/m in nicht-kommerziellen Verwertungen frei aber nur original bearbeitet und nicht  inhaltlich verändert und nur bei vollständiger Angabe der  Zitierungs-Quelle benutzt werden. In Streitfällen gilt der Gerichtsstand  Erlangen als akzeptiert.
kontrolliert am: