Psychologisch-Psychotherapeutische Gemeinschaftspraxis
 Dipl.-Psych. Irmgard Rathsmann-Sponsel und Dr. phil. Rudolf Sponsel
Stubenlohstr. 20 D-91052 Erlangen Telefon 09131-27111  Fax: 09131-27115
Impressum Praxis * E-Mail: irs@sgipt.org
  Anfang  Wartelisten Handhabung     | Zur Hauptseite und dem Inhaltsverzeichnis   |   Bei Krisen  |
Service_iec-verlag  |    Zur IP-GIPT  |   Zitierung & Copyright


Herzlich willkommen auf unserer Praxisseite:
Wartelisten Handhabung und Alternativen

Zur Hauptseite und dem Inhaltsverzeichnis   Rechtsanspruch auf Psychotherapieleistungen.
Arbeitsorganisation, Zeit- und Termin-Rahmenplan, Telefondienst (Mo-Fr in den Nicht-Schulferienzeiten Bayern)

Wenn Sie bei uns auf die Warteliste gesetzt werden möchten, erwarten wir von Ihnen einen Brief mit folgenden Angaben:
Name, Geburtsdatum, Straße,  PLZ Ort, Familienstand, Erlernter und ausgeübter Beruf , Krankenkasse, Terminmöglichkeiten , Dringlichkeit (also wie lange meinen Sie, warten zu können), kurze Lebenssituations-, Problem- oder Störungsbeschreibung (wann begonnen, wie entwickelt, wie ist derzeitige Situation?), haben - stationäre und / oder ambulante - Vortherapien stattgefunden: wie viele, wie lange, wann wurde die letzte beendet? und was Sie sonst noch für therapie-wichtig halten.

Nach Eingang Ihres Schreibens (Brief, Mail oder Fax) erhalten Sie dann innerhalb von vier Wochen einen Terminvorschlag zur Arbeitsbeziehungsprüfung , damit Sie nicht umsonst auf der Warteliste warten. Psychotherapie ist eine sehr persönliche Angelegenheit, es kommt daher auch für das Gelingen sehr darauf an, daß die Arbeitsbeziehungsprüfung von beiden Seiten positiv ausfällt. Dies kann nur in einer persönlichen Begegnung, in einer sog. probatorischen Sitzung (Probestunde) geschehen.

Ist die Wartezeit für Sie zu lang, können Sie sich anderweitig auch im Rahmen der Kostenerstattung oder bei Beratungsstellen umsehen (bei Krisen siehe). Zur Überbrückung besteht aber meist auch die Möglichkeit - bis ein richtiger regelmäßiger Termin frei wird - gelegentlich frei werdende Termine zu nutzen.



Beruf: Für Hausfrauen und Mütter ist der Haushalt, für SchülerInnen die Schule, für StudentInnen die Uni der Arbeitsplatz. Ähnlich bei Zivildienstleistenden und Bundeswehrangehörigen. Sonderangaben: arbeitslos, Berufsfindung, ABM, Vorruhestand, RentnerIn, erwerbsunfähig usw.

Ende  Wartelistenhandhabung  Zur Hauptseite und dem Inhaltsverzeichnis   |   Bei Krisen  |
Service_iec-verlag  |    Zur IP-GIPT  |  E-Mail: irs@sgipt.org
Zitierung
Wartelisten Handhabung und Alternativen. Internet Präsentation Psychologisch-Psychotherapeutische Gemeinschaftspraxis Rathsmann-Sponsel  Erlangen:  http://www.sgipt.org/prax_irs/prax/warten.htm
Copyright & Nutzungsrechte
Diese Seite darf von jeder/m in nicht-kommerziellen Verwertungen frei aber nur original bearbeitet und nicht  inhaltlich verändert und nur bei vollständiger Angabe der Zitierungs-Quelle benutzt werden. Das Einbinden in fremde Seiten oder Rahmen, die die Urheberschaft der IP-GIPT nicht jederzeit klar erkennen lassen, ist nicht gestattet. Sofern die Rechte anderer berührt sind, sind diese dort zu erkunden. Sollten wir die Rechte anderer unberechtigt genutzt haben, bitten wir um Mitteilung. Soweit es um (längere) Zitate aus  ...  geht, sind die Rechte bei/m ... zu erkunden oder eine Erlaubnis einzuholen.

kontrolliert am: 26.01.01 irs